Apfelbaum auf stark wachsender UnterlageViele Privatleute wissen nicht, dass beim Kauf eines Obstbaumes nicht nur die Auswahl der Sorte von großer Bedeutung ist. Will man sich der mit viel Arbeit aufgezogenen Bäume ungetrübt freuen, ist es von sehr großer Bedeutung, dass man eine Pflanze kauft, bei deren Veredlung die richtige Unterlage gewählt wurde.

Es ist ganz einfach. Obstbaumveredlung heißt nichts anderes als Klonen. Es wird ein Zweig von einem guten Obstbaum (Edelsorte) abgeschnitten und auf einen anderen (die Unterlage) aufgepfropft. Der neu entstandene Baum hat dann Früchte mit den selben Eigenschaften wie die Edelsorte. Soweit sollte es klar sein. Man verwendet keine Samen (z.B. Apfelkerne) weil man nie weiß wer der Vater ist. Und wie bei Kindern weiß man eben auch nicht, was da draus werden soll. Ein Klon ist klar - alles vorhersehbar.

 

Nun aber zu dem Baum, auf den der abgeschnittene Zweig aufgepfropft wurde. Baumschulen verwenden da unterschiedliche Bäume (man nennt diese Bäume Unterlagen). Der Grund: es gibt Unterlagen die stark wachsen, große Bäume bilden und es gibt solche die kaum wachsen, immer klein bleiben und ihr Leben lang eine Stütze brauchen. Und es gibt eine Menge Unterlagen, die dazwischen liegen.

Wenn ich einen Baum kaufe ohne die verwendete Unterlage zu kennen, kann ich nicht voraussagen, wie der Baum wachsen wird. Klassischer Fall: Herr Müller ist Mitglied in einer Kleingartensparte und hat von 3m2 frei für einen Baum. Im Baumarkt sind Bäume gerade im Angebot, Boskoop hört sich auch gut an, also kaufen. Nach 5 Jahren stehen Herrn Müller die Haare zu Berge. Der Baum breitet sich im ganzen Garten aus,. Hier kann kein Baumschnitt mehr helfen. Der Baum kann nur gerodet werden. Es sei denn, man hat kein Problem mit viel Schnittarbeit und einem umgekehrten Besen im Garten, denn beides ist garantiert.

Wir haben auf unseren Flächen zu über 90% stark wachsende Unterlagen verwendet. Es sollen also große Bäume heranwachsen. Das ist notwendig, da unsere Schafe nicht an die Früchte kommen sollen. Aus diesem Grund darf die Baumkrone erst bei ca. 1,5m ansetzen. Außerdem sollen die Bäume jeder für sich eine hohe Standfestigkeit haben. Und alt sollen die Bäume auch werden und Nistplätze für die Vögel müssen auch her... Es gibt viele Gründe für die Verwendung von stark wachsenden Unterlagen - man muss aber den Platz dafür haben. Das bedeutet konkret eine Standfläche von 10x10m (100m2).