Ist es nicht seltsam, dass der Bauernverband als Vertreter der industriellen Landwirtschaft kaum dass mal etwas weniger Regen fällt, nach staatlicher Hilfe schreit. Gegen Trockenheit hilft Humus im Boden. Industrielle Landwirtschaft und Humus sind Antagonismen. Aber was verwundert ist, dass die so wirtschaftliche, konkurenzfähige, nachhaltige, industrielle Landwirtschaft bei jeder Schwierigkeit in existentielle Not gerät! Ist sie doch nicht so wirtschaftlich?

Im vergangenen Jahr haben in Mecklenburg-Vorpommern Bio-Obstbauern bei Herrn Backhaus um Hilfe gebeten. Gegen Fröste im Frühjahr kann kein ökologisch auf Streuobstwiesen wirtschaftender Obstbauer etwas tun. Da waren keine Mittel für unwirtschaftlich arbeitende Kleinstunternehmen da. Nun setzt sich Herr Dr. Backhaus in vorderster Front für Hilfen ein - für industrielle Landwirtschaft.

Wenn vertritt ein SPD-Landwirtschaftsminister? Kleine Bauern sicher nicht!